Korfu Startseite Korfu Blog Startseite alle Korfu Reiseangebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Korfu Blog Suche


Korfu Artikel

Korfu Archive

Intern

Korfu im Sommer 2012 - gute Preise, große Gastfreundschaft und herrliche Ruhe

Von Korfu Blogger | 26.Juni 2012

am Paramonas Strand auf KorfuParamonas Strand Korfu

Aktueller Bericht aus Korfu von Klaus Bötig:

Ich bin gerade von einer 12-tägigen Recherchenreise nach Korfu zurückgekehrt. Man kann dort fast noch besser Urlaub machen als jemals zuvor. Die Touristenzahlen sind stark zurückgegangen, viele sprechen von 50% Umsatzrückgang. Aber kaum ein Geschäft, keine Taverne und nur ganz wenige Hotels sind geschlossen. Alle Tavernen haben ihre Preise gehalten, manche haben sie sogar gesenkt. Für einen Mietwagen haben wir für 7 Tage 198 Euro bezahlt, das Benzin kostet auf Korfu zur Zeit 1,70-1,75 Euro.

Von Deutschfeindlichkeit ist absolut nichts zu bemerken. Sehr oft wurde ich gefragt, wann denn die Deutschen endlich wieder kommen. Von Streiks und Unruhen war auf Korfu in den ganzen letzten zwei Jahren nichts zu bemerken – und in den beiden diesjährigen Wahlkämpfen waren so gut wie keine Wahlplakate zu sehen, weil den Parteien dafür schlichtweg das Geld fehlte. Wettermäßig war die Reise perfekt. In 12 Tagen zeigte sich kaum ein Wölkchen, die Temperaturen lagen bei 35-40 Grad. Klar, dass da auch das Meer schon sehr angenehm warm war.

FAZIT: Nichts wie hin nach Korfu – auch Deutsche werden dort weiterhin mit offenen Armen empfangen!!!

Liebe Grüße
Klaus

Beitrag aus: Klaus Bötig's Korfu |


...gehe weiter zu:

« Fischerromantik in Boukari | Korfu Blog Startseite | Singlereisen nach Korfu »

42 Kommentare to “Korfu im Sommer 2012 - gute Preise, große Gastfreundschaft und herrliche Ruhe”

  1. Korfu Blogger meint:
    26.Juni 2012 at 18:42

    Hallo Klaus,

    besten Dank für deinen aktuellen Korfu Lagebericht. Wir haben eigentlich nichts anderes erwartet. Und die hohen Temperaturen sind sicher auch nur vorrübergehend.

  2. Norbert Kaalich meint:
    27.Juni 2012 at 21:53

    Bin mit meiner Familie auch erst vor ein paar Tagen zurückgekommen. Was Herr Bötig schreibt stimmt. Aber gut ist das für Korfu nicht, auch wenn man da im Moment wirklich sehr angenehm seinen Urlaub verbringen kann. So kann Korfu nicht überleben, oder zumindest viele Geschäfte und Tavernen nicht. Die sind zwar jetzt noch offen, aber was ist wenn die Urlauber wirklich nur noch so wenig kommen? Das muss doch Auswirkungen haben. Wahrscheinlich leben schon viele von ihren Rücklagen aus vergangenen guten Jahren. Ein Dauerzustand kann das nicht werden. Das verkraftet Korfu nicht.

  3. Miriam meint:
    28.Juni 2012 at 00:35

    Korfu - deutschfeindlich, das glaubt ja eh keiner. Wir sind seit Jahren dort im Urlaub. Auch der Urlaub in diesem Jahr auf Korfu ist schon längst gebucht. Traurig macht es uns aber schon. 50% Umsatzrückgang, das ist viel.

  4. Simone meint:
    28.Juni 2012 at 00:51

    herrliche Ruhe, das ist bestimmt das Letzte, worauf die Korfioten gewartet haben. Denen wäre bestimmt ein wenig mehr Touristenrummel lieber.

  5. Daniel meint:
    29.Juni 2012 at 14:05

    habe vor Mitte September nach korfu zu reisen.
    kann mir jmd. sagen ob es regelmäßige busverbindungen von agios georgios nach paleokastritsa gibt?

  6. Korfu Blogger meint:
    29.Juni 2012 at 14:31

    Welches Agios Georgios? Das gibt es zweimal an der Westküste.

  7. Daniel meint:
    29.Juni 2012 at 15:09

    agios georgios pagi im nordwesten!

  8. Korfu Blogger meint:
    29.Juni 2012 at 15:59

    Busverbindungen gibt es bestimmt, wahrscheinlich aber ist das man umsteigen muss. Wir selber sind keine Busfahrer, haben noch keinen Meter auf Korfu in den grünen Fernbussen zurückgelegt. Wir haben aber unserm Freund Klaus Bötig geschrieben, und auf ihre Frage aufmerksam gemacht. Er kann sicher mehr dazu sagen. Also, immer mal wieder reinschauen.

  9. Klaus Bötig meint:
    29.Juni 2012 at 17:05

    Hi Daniel, direkte Busverbindung von Agios Georgios Pagon nach Paleokastritsa gibt es nicht. Du musst in Korfu-Stadt umsteigen. Busse von AGP in die Stadt Mo-Sa .20, 10.15, 14.45 und 17.30 Uhr (So nur 10.15 und 17.30), Fahrzeit ca. 40 Min., von der Stadt nach Paleokastritsa Mo-Sa 8.30, 9,10.30, 12, 14.15, 16 und 18, So nur 10.30, 12, 16 und 18 Uhr, Fahrzeit ca. 40 Min. Zurück müsstet ihrden Bus um 15 Uhr ab Paleokastrits nehmen. Fahrpreis hin und zurück insgesamt 11,80 Euro/Person.

  10. Korfu Blogger meint:
    29.Juni 2012 at 17:12

    Danke Klaus!

  11. Gitta meint:
    29.Juni 2012 at 23:50

    Jaaa, Bus fahren kann man auf Korfu sehr schön. Wer wirklich mobil sein möchte nimmt besser einen Mietwagen.

  12. Wolfgang meint:
    30.Juni 2012 at 10:19

    Hallo Daniel,
    eine der schönsten Wanderroute auf Korfu ist sicherlich von Paleokastritsa nach Ag. Georgios Pagi. Vielleicht überlegst Du Dir lieber zu Fuß
    diese Strecke zurückzulegen, Wirklich traumhaft!
    Es fährt aber auch ein Speedboot, ca 80.- Euro ist
    allerdings happig.
    Schönen Urlaub.

  13. Daniel meint:
    30.Juni 2012 at 23:18

    Danke schön liebe Korfufreunde :-) werde mir dann für Ausflüge Roller/Auto mieten. wie lang läuft man denn ca. wolfgang?

  14. Christiane meint:
    2.Juli 2012 at 14:50

    Hallo alle zusammen
    Korfu ist und bleibt meine Lieblingsinsel. Ganz gleich was geschieht. Der 1. Sept. ist unser Reisedatum. Dann startet der Flieger mit uns nach Korfu!!!!! FREU!!!!

  15. afbaumgartner meint:
    3.Juli 2012 at 05:29

    Hallo, Klaus Bötig verzeihe die kleine Korrektur: Man muss nicht bis ganz in die Stadt fahren. Einfach ab der Haltestelle Giatri aussteigen, die Straßenseite wechseln und in den Bus Richtung Palaiokastritsa. Der Umstieg lohnt sich sicher am ehesten in Gouvia oder Kontokali.
    Nähere Infos zu den Zeiten auf den Seiten des KTEL: http://www.ktelkerkyras.gr/?module=default&pages_id=7&lang=el

  16. Wolfgang meint:
    3.Juli 2012 at 10:21

    Nochmals an Daniel, es sind etwa 13km und ca.
    320 Höhenmeter. Dafür solltest Du gut 3,5 Stunden Wanderzeit einplanen; nicht einkalkuliert die
    “Guck-Zeit” für fantastische Aussichten.

  17. Daniel meint:
    5.Juli 2012 at 15:42

    Danke Wolfgang, mal schauen ob sich meine Freundin für den Fussmarsch begeistern lässt ;)

    In Agios Georgios Pagi gibt es ja einen Bootsverleih!? Werden dort auch Böötchen verliehen zum selber fahren?? Kennt jmd. die Preise??
    Zudem würden mich noch die Wassertemperaturen interessieren? Hab gelesen das es an der Nordküste deutlich kälter sein soll?

    Danke schon mal für die Rückantworten…

  18. Heike meint:
    7.Juli 2012 at 09:28

    Danke Klaus für die Rückmeldung. Wir fahren am 21.8.12 nach Korfu, auch zum wiederholten Male.
    Wer kennt eine guten Mietwagenverleih am Flughafen von Korfu?

  19. Frank meint:
    10.Juli 2012 at 15:14

    Yassas! Sorry, aber so ganz kann ich den Ausführungen nicht zustimmen. Es stimmt das man weiterhin ohne Probleme auf Korfu Urlaub machen kann und auch sollte, aber das alle Läden und Tavernen aufhaben das ist leider nicht gegeben. Ich fahre schon seit mehreren Jahren regelmäßig nach Korfu und musste dieses Jahr (Juni 2012) feststellen das eine Menge Läden und auch Tavernen nicht mehr existieren bzw. nicht geöffnet hatten. Auch viele große Hotels haben erst gar nicht geöffnet und die restlichen verzeichnen einen Buchungsrückgang bis zu 50%. Ausnahmen gibt es natürlich. Wenn man das “Treiben” in Korfu Stadt von den Jahren früher kennt, dann ist es schon erschreckend wie leer das dort im Juni gewesen ist. Die “restlichen” großen Hotels bieten mittlerweile auch “All inclusive” an und dadurch bleiben in vielen Tavernen die Gäste aus.

  20. Florian meint:
    16.Juli 2012 at 13:16

    Daniel,

    wir waren gerade in Agios Georgios Pagi. Du kannst dort für 22 Euro am Tag einen Roller (125cc, wegen den Bergen ist ein 50er nicht zu empfehlen) mieten. Damit bist Du inkl. Ausblick genießen usw. in einer Stunde in Paleokastritsas. Warum willst Du aber dort hin? Alles furchtbar überlaufen, dort werden die Pauschaltouristen in Bussen an die wenigen völlig überlaufenen Strände hingekachelt. Einziger Lichtblick: La Grotta. Sehr chillige Location. Von Agios Georgios aus kannst Du auch Motorboote mieten ab 50 Euro zzgl. Sprit. Bis P. empfiehlt sich ein etwas stärkeres Boot für ca. 80-120 Euro (Preise je Tag).

    Viel Spaß dort, ist eine schöne Ecke. Ideale Location um von dort aus die Insel zu erkundigen.

  21. Daniel meint:
    17.Juli 2012 at 10:38

    hey florian,

    danke dir für die ausführlichen informationen.
    darf man so ein 125 cc überhaupt mit autoführerschein kl.3 fahren?
    naja wird eben fast überall beschrieben wie schön es in paleokastritsas ist und das es pflicht sei dort stop zu machen.und dort gibt es wenigstens ein paar bars für den abend (anders als agios pagi).ist es wirklich so (menschen)leer dort momentan? wir haben vor mitte sept. zu gehen, da ist doch dann sicherlich wie ausgestorben!?

    grüsse

  22. Roland meint:
    19.Juli 2012 at 15:35

    Hallo Ihr
    also muss da hinzufügen das die griechen auch selbst schuld sind das die touristen ausbleiben,fliege seit 25 jahren jedes jahr auf urlaub in dieses wunderschöne land,heuer buchte zum erstenmal fähre von venedig nach korfu und bekam vor etwa 4 wochen die nachricht das minoan lines die route wegen hoher treibstoffpreise eingestellt hat,stornieren oder umbuchen von ancona aus bis igoumenitsa und dann sich selbst kümmern mit lokaler fähre nach korfu,super gell,nur hab es gemacht,viele wahrscheinlich nicht
    gruss

  23. Daniel meint:
    31.Juli 2012 at 15:23

    Nochmals Hallo,

    kann mir jmd. sagen wie das mit den Mücken auf Korfu ist?
    Ist das wirklich so schlimm wie es manche im Inet beschreiben???

    Danke für Eure Statements.

    Daniel

  24. Korfu Blogger meint:
    31.Juli 2012 at 15:42

    Hallo Daniel,

    definiere schlimm - Mücken gibt es eben in Griechenland, gibt es aber auch bei uns. Gegen Mücken schützt zuverlässig Autan-Spray, das man aber auf Korfu kaufen sollte. Das was man in Deutschland bekommt ist nicht so wirkungsvoll. Der Schutz hält rund 5 Stunden, danach nochmal einsprühen. Das braucht man aber meist nur am Abend, wenn die Sonne untergegangen ist.

  25. Daniel meint:
    31.Juli 2012 at 15:54

    Hallo Korfu Blogger,

    danke schön. Ich hatte jetzt echt schon ein wenig Bammel da desöfteren beschrieben wurde die Mücken seien total aufdringlich & aggressiv… besonders in der Nacht!?

  26. Anja meint:
    1.August 2012 at 20:04

    Hallo
    Kann man für Korfu schon vor dem Urlaub eine Wochenbusfahrkarte buchen?

  27. radima meint:
    11.August 2012 at 10:36

    Hallo-Korfuexperten,

    am Dienstag geht es in den langersehnten Urlaub nach Korfu. Wer würde mir telefonisch heisse Tipps geben.
    (Mietwagen bei Ipsos,Motorbootfahrten,Albanienausflug etc.)
    Nachricht bzw.Telefonnummer zum Rückruf an radima@web.de

    Vielen Dank

  28. Korfu Blogger meint:
    11.August 2012 at 11:17

    … unsere Telefonnummer steht im Impressum.

  29. Kannenberg meint:
    14.August 2012 at 10:43

    Hallo,

    habe gerade den sehr interessanten Blogg gelesen. Wir fahren mit unserem vierjährigen Sohn im September nach Corfu. Hat jemand gute Tipps was nicht unbedingt im Reiseführer steht und wo und was man unbedingt sehen muss (Badebuchten, Strände, Sehenswertes). Wir sind 2 Wochen im Norden von Corfu (Roda).

    kannenbergr@web.de

    VG aus Thüringen

  30. Renate meint:
    15.August 2012 at 16:41

    Hallo Klaus, wir kommen mit dem Schiff aus Venedig in Igoumenitsa am(So 9.9.12)an. Ich habe gehört, daß stündl. eine Autofähre nach Korfu übersetzt und das man das Ticket dort im Hafenbüro kaufen kann. Hast du Erfahrung damit,gibt es einen Fahrplan?
    Was muss ich beachten.
    Danke
    Renate

  31. Renate meint:
    20.August 2012 at 12:52

    Hallo, habe leider keine Meinung zu meinem Artikel vom 15.08.12 bekommen. Woran liegt das. Habe ich etwas falsch gemacht?
    HG Renate

  32. Korfu Blogger meint:
    20.August 2012 at 15:19

    Hallo Renate,

    nein, natürlich hast du nichts falsch gemacht. Das hier ist aber kein Forum - Klaus hat bestimmt noch gar nicht gelesen, was du geschrieben hast. Hier schaut halt keiner täglich rein, oder bekommt wie in einem Forum eine Benachrichtigung, wenn etwas Neues geschrieben wurde. Aber er hat ja bei seinem Kommentar seine Webseite angegeben (auf seinen Namen klicken). Vielleicht wendest du dich besser direkt an ihn.

  33. Miriam Hofmann meint:
    21.August 2012 at 10:31

    Ich war dieses Jahr auch wieder in meinem heißgeliebten Griechenland, doch habe ich es bisher nie nach Korfu geschafft. Werde mich mal durch diesen Blog hier durchlesen und weitere Informationen über die Insel sammeln.
    Das wir Deutschen in Griechenland keine Angst haben brauchen, war mir klar. Ich kann die schlechten News über das verschuldete Griechenland nicht mehr hören!

    Viele Grüße

    Miriam

  34. Frauke meint:
    3.September 2012 at 18:54

    Hallo!
    Mein Freund und ich fliegen am Samstag das erste Mal nach Korfu und sind schon zur total gespannt. Wir sind für 10 Tage dort.
    Hat jemand Erfahrungen, wieviel Taschengeld man so benötigt?

    Viele Grüße

  35. Korfu Blogger meint:
    3.September 2012 at 21:05

    … das kommt drauf an. Pauschal kann man da wohl nichts sagen. Es hängt davon ab was man auf Korfu unternehmen will. All inclusive Urlauber, die nur im Hotel bleiben brauchen recht wenig.

    Wir buchen immer nur Halbpension, sind den ganzen Tag mit dem Mietwagen unterwegs, und gehen gerne in Tavernen. 100€ pro Tag (2 Personen) für Benzin und alles andere kommen da schon zusammen.

  36. Frauke meint:
    4.September 2012 at 08:44

    Also wir haben ein Appartement und verpflegen uns komplett selbst. Einen Mietwagen haben wir für 7 Tage gemietet und hatten vor, damit die gesamte Insel zu erkunden.Wahrscheinlich wird aber wohl das Essengehen günstiger sein, als jeden Abend zu kochen wenn ich das so höre.

  37. Korfu Blogger meint:
    4.September 2012 at 14:21

    selber Kochen ist um einiges günstiger - die Frage ist, ob man da abends noch Lust dazu hat. 2 Hauptgerichte, ein Salat und zwei Getränke kommen so um die 25 - 30€ in den touristischen Tavernen.

  38. Anja meint:
    20.September 2012 at 16:19

    Hallo!
    Wir werden in den kommenden Herbstferien erstmals nach Korfu fliegen. Die Überlegung im Moment ist, ob wir uns einen Pkw mieten oder lieber mit dem Bus oder Taxi fahren sollten. Mit dabei sind unsere Kinder, 7 u 10. Von daher wollen wir nicht täglich unterwegs sein, sondern uns nur 3 - 4 Tage vom All-inklusive erholen :)
    Pkw-Anmietung erfolgt ja nur vom Flughafen aus, was mich zwingt, den Wagen für die volle Urlaubszeit zu mieten, weil wir im Süden in Agios Georgios unseren Urlaub verbringen.
    Wer kann mich bei den Abwägungen -Pkw ja oder nein - unterstützen? Danke im Voraus.

  39. Korfu Blogger meint:
    20.September 2012 at 16:29

    Einen Mietwagen für Ihren Korfu Urlaub können Sie schon jetzt von zu Hause aus im Reisebüro mieten, bei uns auch online - den kann man sich in das Hotel bringen lassen, und dort auch wieder abgeben. Wenn Sie auf Korfu mit dem Bus unterwegs sein wollen sparen Sie zwar Geld, kommen aber teils nur umständlich und zeitraubend vorwärts.

  40. rose24861 meint:
    19.November 2012 at 15:14

    Hallo,

    ich habe noch eine Frage Dich ich nicht klären konnte: Wie verhielt sich der Mirtiotissa Strand 2012? Ist noch etwas übrig oder hat ihn sich das Meer geholt.
    Kennt jemand den Fußweg vom Glyfada Strand zum Mirtiotissa Strand? Wie lange geht man?

    Ich würde mich freuen etwas darüber zu lesen.

  41. Wilhelm meint:
    2.Juni 2013 at 10:39

    Guten Tag, wir würden gerne das erste Mal nach Korfu fliegen. Welche Orte kann man denn für deutsche Urlauber besonders empfehlen? Möglichst nicht so “englisch-lastig”? Danke für eine Info

  42. Korfu Blogger meint:
    2.Juni 2013 at 11:36

    so pauschal, ohne mehr zu wissen was Sie im Urlaub auf Korfu so unternehmen möchten: ausser Kavos alle Orte. In unserem Impressum finden Sie unsere Telefonnummer - Sie können uns gerne anrufen.

Kommentare