Korfu Reiseangebote   alle Reisen mit Frühstück mit Halbpension all inclusive FeWo Hotels Flüge
 Die Insel Korfu
 Korfu
 Korfu Reiseangebote
 Korfu Blog
 Die Insel Korfu
 Korfu Informationen
 Korfu Karte
 Korfu Wetter
 Die Strände
 Wandern
 Camping
 Tauchen auf Korfu
 Korfu Bilder
 Korfu Desktopbilder
 Sehenswertes
 Kerkyra - Korfu Stadt
 Paleokastritsa
 Die Alte Festung
 Die Neue Festung
 Angelokastro
 Das Achillion
 Kanoni
 Kassiopi
 Agios Stefanos Sinies
 Old Perithia
 Museen
 Paxos Paxi Ausflug
 Albanien Ausflug
 Korfu Reisen
 Ferienwohnungen
 Pensionen - Hotels
 echte Singlereisen
 Mietwagen Tipps
 Hotelbewertungen
 Reiseversicherungen
 Korfu im Winter
 Flughafen Korfu
 Feiertage auf Korfu
 Griechische Küche
 Tierschutz
 Korfu Erfahrungen
 Korfu Krimi
 Kreuzfahrtziel Korfu
 Korfu Blog Themen
 Korfu Immobilien
 Bilder
 Erlebnisse
 Korfu Ausflugstipps
 Korfu Kulinarisch
 Klaus Bötig's Korfu
 Erlebnisse
 Sehenswürdigkeiten
 Impressionen
 Korfu Tipps
 Strand Tipps
 Korfu Urlaub 2009
 Korfu Urlaub 2011
 Surftipps
 
 

 Korfu Mietwagen

Mit dem Mietwagen auf Korfu unterwegs
Einer unserer Mietwagen auf Korfu

Korfu mit dem Mietwagen erkunden

Gerade eine Insel wie Korfu schreit förmlich danach mit einem Mietfahrzeug erkundet zu werden. Das dichte Straßennetz, entstanden zu Zeiten der englischen Herrschaft, verbindet die Küsten bis hinein in Binnendörfer und entlegene Ortschaften in den Bergen. Auch fast alle Strände von Korfu sind mit einem Fahrzeug zu erreichen. Nicht immer sind alle Strassen in einem Top Zustand, aber trotzdem noch ordentlich zu befahren.

Das zwar recht dichte Netz der öffentlichen Buslinien ist trotz günstiger Preise nur bedingt eine Alternative zum Mietwagen. Es ist für ganz individuelle und spontane Touren über die Insel Korfu einfach nicht flexibel genug.


Tipps zur Mietwagen Buchung

Anbieter von Mietwagen gibt es auf Korfu in allen touristischen gebieten in großer Zahl. Die Wahl des Mietwagen Modells hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrem Geschmack ab, auch von ihrem Geldbeutel - in Griechenland, also auch auf Korfu, sind Leihfahrzeuge nicht unbedingt günstig. In der Hauptsaison lohnt auch kaum der Versuch Rabatte zu bekommen. Sie werden aber durchaus gewährt, wenn das Fahrzeug zusammenhängend über einen längeren Zeitraum gemietet wird. In der Regel vermieten die Anbieter auch nur Modelle mit niedriger Motorisierung. Aber das macht eigentlich nichts - Sie sparen Kraftstoff, der auf Korfu recht teuer ist. Der Liter kostet mittlerweile gut 1,75€ (95 Oktan). Die Preise für Mietwagen beginnen ab etwa 30€ je Tag. Hierfür bekommen Sie aber noch kein familientaugliches Leihfahrzeug, für 2 Personen mag so ein Kleinwagen reichen. Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein, um einen Mietwagen zu bekommen. Der Besitz eines gültigen Führerscheins versteht sich wohl von selbst

Wenn sie den Mietwagen auf Korfu übernehmen schauen Sie gut auf bereits vorhandene Schäden am Fahrzeug. Sie sollten im Mietvertrag vermerkt sein. Auch der Zustand der Bereifung ist wichtig. Auch wenn Sie eine Vollkasko Versicherung abschließen - Reifen und Schäden am Unterboden sind meist nicht abgedeckt. Meiden Sie also schlechte unbefestigte Seitenstraßen.   Jeep in den Bergen von Korfu

Falls doch einmal etwas passiert - bestehen sie auf einer polizeilichen Unfallaufnahme, sonst ist Ärger mit der Versicherung vorprogrammiert. Haben Sie ihren Mietwagen bei einem korfiotischen Anbieter angemietet, sie sind oft günstiger als internationale Mietwagenanbieter, sollten sie daran denken, dass dann der Gerichtsstand in Griechenland ist. Das kann bei einem Streit vor Gericht ganz schön teuer werden. Fahren Sie prinzipiell defensiv und umsichtig.


Strassenverkehr auf Korfu

Die Korfioten fahren irgendwie anders. Man gewöhnt sich schnell daran. Rechnen Sie immer mit allem Vorhersehbaren und auch mit Überraschungen. Rollerfahrer sind eine besondere Plage. Sie zwängen sich besonders in den Ortschaften bei stockendem Verkehr rechts wie links durch jede sich bietende Lücke einer Autokarawane hindurch.

Außerorts geht es gemütlicher zu, trotzdem sollte man gerade in den kurvenreichen Bergen konzentriert fahren. Hupen vor unübersichtlichen Kurven schadet nichts - im Gegenteil, es gehört auf Korfu zum guten Ton. Wenn die Straße mal etwas marode wird, vor allem im Nordwesten von Korfu, - Fuß vom Gas und langsamer fahren.

Auf Korfu gelten, soweit nicht extra abweichend ausgeschildert, folgende Geschwindigkeitsbegrenzungen,  an die sich allerdings kaum einer hält. Bußgelder können im Fall eines Falls aber teuer werden.

Innerorts: 50 km/h

Landstraßen: 90 km/h

Die Promillegrenze liegt bei Personen, die einen Führerschein bereits länger als 2 Jahre besitzen, bei 0,5 Promille. Wer ihn noch nicht so lange hat darf nur maximal 0,2 Promille Blutalkohol am Steuer haben. Besser ist aber Sie trinken lieber keinen Alkohol, wenn Sie fahren müssen. 

 

 © korfu-ratgeber.de 2006-2015 | Kontakt | Impressum | Korfu Bilder Fotos |
 
 Korfu Tipps

Mietwagen auf Korfu in Agios Georgios Pagi